Lebensphilosophische Praxis

Lebensphilosophie ist eine altehrwürdige, aber heutzutage etwas in Vergessenheit geratene philosophische Strömung. Sie betont besonders die nicht-rationale, kreative und dynamische Seite des Lebens. Dabei geht sie von der konkreten Erfahrung des Menschen aus, die neben der rationalen Vernunft eben auch Intuition, Instinkt, Triebe, Emotion und Willen umfasst. Das Leben selbst wird so durch die Lebensphilosophie zum eigentlichen Urprinzip der Realität deklariert.

Lebensphilosophische Praxis, wie ich sie heute verstehen möchte, kombiniert unterschiedliche Perspektiven miteinander:

  • Die Existenz des Lebens als etwas genuin wunderbares jenseits von Religion und Glaubenssystemen.
  • Die Philosophie als weltumspannender und ganzheitlicher Verstehens-Ansatz, der zum gemeinsamen Denken und Reflektieren, aber auch zum Spüren und Fühlen einlädt.
  • Der Transfer von der Theorie in die Praxis, damit das Leben auch ganz konkret in Fülle gelebt und erfahren werden kann.

In wertschätzender und humorvoller Weise neue Wege entdecken, erkunden und erproben.

Überraschen sie sich selbst!

Bildhinweise